Besichtige geführt mit Kennern einstige Orte der Zeitgeschichte. Ein ehemaliger verbunkerter Gefechtsstand bei Kolkwitz, die verbunkerten Betriebsräume der Richtfunkbetriebsstelle Leuthen und einige Bereiche des ehemaligen Militärflugplatzes Welzow sowie die dortige Ausstellung zur Geschichte des Areals.

Du interessierst Dich für die deutsche jüngere Geschichte? Du wolltest schon immer mehr sehen und erleben, als es in Museen möglich ist? Dann sind die Bunkerführungen und die Besichtigung des Militärflugplatzes Welzow genau das Richtige für Dich! Eine Reise durch die Zeit mit unzähligen interessanten Informationen, wartet auf Dich!

In Kolkwitz beginnt Deine Geschichtsstunde mit Erlebnischarakter. Westlich von Cottbus befindet sich ein dreigeschossiger Bunker der ehemaligen NVA. Das Schutzbauwerk wurde ab 1967 als Gefechtsstand der 1. Luftverteidigungsdivision der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung genutzt, die den südlichen Luftraum der DDR absicherte. Steige hinab und besichtige ein Original-Bauwerk aus der Zeit des Kalten Krieges. Nur wenige Kilometer entfernt von hier, wurde ebenfalls in den 1960er Jahren der unterirische Bunker der Richtfunkbetriebsstelle Leuthen in Betrieb genommen. Der Bunker ist zwar kleiner als das Bauwerk in Kolkwitz aber nicht weniger spannend!

Der zweite Teil Ihrer Erlebnistour findet auf dem ehemaligen Militärflugpatz Welzow statt. Am südlichen Rand des ehemaligen Militärflugplatzes existiert eine umfangreiche Ausstellung zur Liegenschaft. Hier wirst Du in einem Vortrag über die Geschichte des Flugplatzes informiert. Im Anschluss wirst Du zu einigen noch vorhandenen Bereichen des ehemaligen Militärflugplatzes geführt (wie etwa zu einem Flugzeugshelter, der Vorstartlinie und dem neuen Tower) und erfahre weitere Details zur Geschichte und der heutigen Nutzung.

Wieder im Heute angekommen, wirst Du sicher noch lange von den beeindruckenden Erfahrungen zehren, die Du auf Deiner Zeitreise gesammelt hast.

Termine 2018:

  • 19.05.2018 [ausverkauft]
  • 21.07.2018 [ausverkauft]
  • 15.09.2018 [nur noch wenige Plätze]
  • 17.11.2018 [nur noch wenige Plätze]

Für Gruppen ab 10 Personen sind nach Absprache und Bestätigung auch Termine außerhalb der regulären Termine möglich. Englischsprachige Führungen sind ebenfalls auf Anfrage möglich.

Wichtige Informationen:

Bitte beachten Sie, dass die Fahrt zum Erlebnis genau wie die Fahrt vom Bunker zum Flugplatz, selbst organisiert werden muss. Eine detaillierte Anfahrtsbeschreibungen wird mit der Reservierungsbestätigung zur Verfügung gestellt.

Joomla templates by a4joomla